Biographie

Andrea Wittmann – Musikerin von authentisch bayerischer, Jazz- bis Popmusik sowie hauptsächlich beheimatet in der klassischen Musik, Touristikfachwirtin und Biersommelière. Die Chiemgauerin studierte Kirchenmusik am Mozarteum in Salzburg. Chorleitung absolvierte sie bei dem ehemaligen Thomaskantor Joachim Rotsch und bei Prof. Albert Angelberger. Orgelunterricht belegte sie bei dem Salzburger Domorganisten Prof. Heribert Metzger.

Sie leitet mehrere Chöre sowie Ensembles und konzipiert bzw. moderiert u.a. seit 2000 die Adventskonzerte im Münster Frauenchiemsee anlässlich des beliebtesten Christkindlmarkts in Bayern auf der Fraueninsel, gestaltet jedes Jahr ein festliches Pfingstkonzert in der ehemaligen Klosterkirche Seeon, Konzerte vom k1 in Traunreut bis zur Allerheiligenhofkirche München; außerdem viele Präsentationen, Führungen im Bereich Kultur & Natur im Raum Chiemsee und Firmenevents. Seit über 30 Jahren spielt sie regelmäßig Gottesdienste, von der Taufe über Trauungen zu Auferstehungsfeiern. Sie beherrscht unterschiedliche Instrumente (gewann als Jugendliche dreimal den Titel der Bayerischen Meisterin in der Harmonika) und holte im April 2016 den Weltrekord im Dauerjodeln auf Anfrage von einem Radiosender nach Bayern.

 

Andreas Seite bei Facebook

 

Andreas Eintrag auf Wikipedia